4 Wochen

Aktuell befinde ich mich in der 4. Challenge Woche. Es läuft so mittelmäßig!!!

Woche 1. — 2 von 3 Workouts absolviert + Yoga + Radtour

Woche 2.– 2 von 3 Workouts absolviert + Radtour

Woche 3.– 2 von 3 Workouts absolviert

Ich wollte mehr schaffen, vor allem die vorgegebenen Workouts einhalten!! Teilweise hatte der Muskelkater massiv zugeschlagen, dass ich nicht imstande war, mich zu bewegen und dann wieder einmal mein Zeitmanagement!!!Ärgerlich!!!

Ich schreibe mir GROSS hinter die Ohren: „Jedes Workout einhalten!!!“

Kann das denn so schwer sein? Eigentlich nicht! Ab nächster Woche sind es dann 4 vorgegebene Workouts, diese muss ich wirklich fest in meinem Tagessoll integrieren. Habe immer so viel vor, dann meine Schichten und der Freund der Montage arbeitet. Aber nein ich fange schon wieder an, es gibt keine Ausreden! Erst der Sport, dann das Vergnügen!!

Gestern hatte ich mein MRT-Termin, nun bin ich gespannt, welch ein Befund herauskommt. Bei den Workouts hatte ich bei manchen Übungen, meine Schwierigkeiten mit dem Knie und den Zombie Squats. Diese musste ich einmal ausfallen lassen vor Schmerzen. Nutze jetzt eine Bandage und gehe bei den Squats nicht zu tief in die Bewegung rein.

Ich hatte eine bekannte Physiotherapeutin befragt zu diesem Thema, Ausweichübungen zu Squats, aber sie konnte mir nicht weiterhelfen. Auch meinte sie das Tapen in diesem Fall wenig nützen würde.

Meine Recherchen im Internet haben leider auch nicht viel gebracht, es steht viel geschrieben, aber was ist in meinem Fall richtig oder falsch.

Habe einen Tipp bekommen bezüglich der Verwendung von Schüssler Salzen, werde mich dahin gehend mal genauer informieren.

Gelenkerkrankungen (Arthropathien)

Man unterscheidet zwei Formen von Gelenkerkrankungen: Die Arthrose ist eine nicht- entzündliche Erkrankung des Gelenks, bei der sich die Gelenksubstanz verändert, sodass das Gelenk entartet (degeneriert). Am häufigsten betroffen sind die Finger-, Hand-, Schulter-, Knie-, und Wirbelgelenke. Dies sind die Symptome: Schmerzen, Morgensteifheit oder sogar Anschwellen des Gelenks. Meist nehmen die Beschwerden mit dem Alter zu und sind oft durch Leistungssport in Jungen Jahren provoziert: Abnutzung durch Überbeanspruchung, Verletzung, Unfälle und einseitige Ernährung.

Die Arthritis dagegen ist eine entzündliche Erkrankung der Gelenke mit Anschwellung und Rötung des umliegenden Gewebes, mit Ruhe- und Spontanschmerz.

TIPP

Bei Arthrose: In Bewegung bleiben!!

Wer unter schmerzhaften Gelenkbeschwerden wie Knie- oder Hüftgelenksarthrose leidet, meidet häufig die teils sehr schmerzhafte Bewegung- mit der Absicht seine Gelenke zu schonen. Das ist jedoch genau der falsche Weg.

Man muss sich den Knorpel wie eine Art Schwamm vorstellen. Bei entartenden Gelenkerkrankungen wird der Knorpel brüchig, hart und porös (wie ein ausgetrockneter Schwamm). Vermeidet man nun Bewegung, schreitet der Entartungsprozess fort: Die Arthrose wird immer schlimmer!! Irgendwann hilft dann nur ein künstliches Gelenk!!

Bewegt man sich jedoch regelmäßig, nimmt der Knorpel wie ein Schwamm Gelenkflüssigkeit aus der Gelenkkapsel und damit Nährstoffe auf. So kann er sich regenerieren und stabilisieren. Ausdauertraining wie Laufen und Radfahren ist deshalb der beste Schutz vor einem Gelenkersatz.

So steht es in vielen Ratgebern geschrieben, in meinem Fall nehme ich großen Abstand zum Thema Laufen, ich denke ich würde mir dadurch noch den absoluten Rest geben! Rad fahren ist dann eher das richtige für mich und wo wir schon beim Thema wären, morgen habe ich wieder ein Treffen mit meiner Trainingspartnerin. Sie war letzte Woche im Urlaub, so hatten wir letzte Woche Pause, aber morgen starten wir zwei wieder mit dem Rad durch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s