Guten Morgen

wpid-20150702_051619.jpg

Guten Morgen allerseits,

Es ist 6:34 Uhr und ich bin eben daheim nach dem Nachtdienst angekommen. An Schlafen ist noch nicht zu denken, habe immer das Problem, wenn ich zu Hause ankomme, dass ich ziemlich aufgedreht bin und so dachte ich, ich widme mich meinem lieben Blog. Dieser wurde ja recht vernachlässigt in vorangegangener Zeit und jetzt muss er von mir wieder ordentlich gehegt und gepflegt werden, heute Nachmittag ist außerdem wieder volles Programm, sodass das Posten dann auch wieder zeitlich nicht machbar wäre.

Mein letzter Post über die Challenge war am 6.4 gewesen, ich hatte es bis zu den Challenge Tag 55 geschafft und dann kam mein krank und der böse Monat Mai meinen Vorhaben dazwischen. Vor meinem Kroatien Urlaub wollte ich wieder einsteigen und versuchte ab Tag 30 wieder zu beginnen, aber Fehlanzeige. Es lief superschlecht, ich dachte o. k. du hast lang kein Workout mehr gemacht, einfach am Ball bleiben dann kommst du wieder rein. Es wurde trotz allem nicht besser!!! So habe ich mir das Buch noch mal zu Herzen genommen und darin steht beschrieben: Dauert eine Pause länger an als zwei Wochen, gilt die Challenge als gescheitert!!  Na da herzlichen Glückwunsch. Es ist ein hochintensives Intervalltraining, welches sich kontinuierlich steigert. Das habe ich deutlichst zu spüren bekommen, ich konnte vor allem die Übungen seitliches Hüftheben (Plank) nicht korrekt von der Haltung und Kraft durchführen, und bevor ich mir Verletzungen zuziehe, werde ich also einen Re-Start beginnen. Also befinde ich mich mit dem heutigen Tage beim Challenge Tag 4. Letzte Woche war ich auch fleißig bin mit dem Rad unterwegs gewesen oder aber habe mein Hometrainer genutzt. Ernährungstechnisch lief es aber relativ gut,(die Feierlichkeiten einmal ausgenommen) auch im Urlaub hatte ich sehr darauf geachtet, dass dieser mir nicht zum Verhängnis wird.( Mit einigen Ausnahmen!!)

Gestern hatte ich dann eine Bestandsprüfung vollzogen, in meiner dreimonatigen Sportabstinenz habe ich 2kg zugenommen und 4 cm an Umfang zugenommen, ziemlich ernüchterndes Ergebnis. Bei meinem Yoga-Kurs ist momentan leider auch Sommerpause und beginnt erst wieder im September. Das klingt jetzt alles sehr negativ, aber ich bin trotz allem guter Dinge!!!

Ich ziehe die Challenge jetzt ordentlich durch, werde mindestens einmal wöchentlich Yoga praktizieren und fleißig Rad fahren und was auch noch ganz toll ist ich habe eine Trainingspartnerin gefunden, mal sehen, wie es sich entwickeln wird. Ich werde den Sport als wichtigsten Termin in meinem Tages soll verankern und dann den Rest danach planen, so bin ich auf einem guten Weg für mein Ziel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s